Personen

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

 
 

English

Mitarbeiter/innen

Assoziierte

Affiliierte

Gäste

Ehemalige

 

Benjamin Vrucak

Benjamin Vrucak ist seit März 2018 Forschungskoordinator des Projektes "Normalität und Krise: Die Erinnerung an den Alltag in Syrien als Chance für den Neuanfang in Deutschland″ am Leibniz-Zentrum Moderner Orient.

Von 2016 bis 2018 war er Referent für Projekte im Bereich Migration des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) und betreute u. a. das Projekt „Umwelt und Flucht: Mikroprojekte mit Geflüchteten". Während seiner Tätigkeit als Referent war er auch zuständig für die Schulung von Mitarbeitern und Ehrenamtlichen der NABU
Gruppen im Bereich Diversity, Interkulturelle  Kommunikation und Umgang mit rechter Agitation.


Seit 2015 unterstützt er als ehrenamtlicher Projektmanager den Verein Salam in Berlin-Wedding und ist einer der Projektmanager des Programms für politische
Bildung Geflüchteter "Politik machen – Mitbestimmen" der SPD Berlin-Mitte.

Benjamin Vrucak studierte Politik- und Nahostwissenschaften an der Philips-Universität Marburg und die arabische Sprache an der Universität Damaskus. Während seines Studiums arbeitete er als studentische Hilfskraft im CNMS Marburg (Centre for 
Near and Middle East Studies) und als Praktikant im Orient-Institut Beirut.