Veranstaltungen

2004 – Einzelveranstaltungen

 
 

Veranstaltungen 2017

Veranstaltungen 2016

Veranstaltungen 2015

Veranstaltungen 2014

Veranstaltungen 2013

Veranstaltungen 2012

Veranstaltungen 2011

Veranstaltungen 2010

Veranstaltungen 2009

Veranstaltungen 2008

Veranstaltungen 2007

Veranstaltungen 2006

Veranstaltungen 2005

Veranstaltungen 2004

Veranstaltungen 2003

Veranstaltungen 2002

Veranstaltungen 2001

Veranstaltungen 2000

Veranstaltungen 1999

Veranstaltungen 1998

Veranstaltungen 1997

 

 

Religion zwischen Gewalt und Versöhnung

Podiumsdiskussion mit
Prof. Dr. Hans G. Kippenberg, Universität Bremen
Prof. Dr. Angelika Neuwirth, Freie Universität Berlin
Dr. Thomas Scheffler, Freie Universität Berlin
Moderation: Prof. Dr. Ulrike Freitag

Veranstaltungsort

Leibniz-Zentrum Moderner Orient
Kirchweg 33
14129 Berlin

Termin: Dienstag, 17. Februar 2004, 19.30 Uhr

Liegt die Lösung des Nah-Ost-Konflikts im interreligiösen Dialog zwischen Judentum, Christentum und Islam? Wie wirken sich Globalisierung und Modernisierung auf die Entwicklung neuer religiöser Ideologien und Gemeinschaften aus? Sind etablierte (religiöse) Autoritäten dazu in der Lage, sich auf neue lokale, nationale und internationale Gegebenheiten und Anforderungen einzustellen? Oder bilden sich neue Meinungsführer heraus, die bislang anerkannte Texte und Institutionen missachten, was neue Konflikte auslösen wird?
Diesen Fragen widmete sich die Podiumsdiskussion "Religion zwischen Gewalt und Versöhnung" mit dem Religionswissenschaftler Prof. Dr. Hans Kippenberg, der Arabistin Prof. Dr. Angelika Neuwirth und dem Politologen Dr. Thomas Scheffler.

Es ist eine interdisziplinäre Auseinandersetzung mit neuen Fragen und Ansätzen, denen sich die Religionswissenschaften und die Orient-Forschung zu stellen haben.