Bibliothek

Bestände / Nachlass Prof. Dr. Gerhard Höpp
 
 

Öffnungszeiten

Bestände

Katalog

Elektronische Ressourcen

Elektronisches Findbuch

Service

 

Neubestand I Teilbibliothek Akademie der Wissenschaften der DDR I Fritz und Gertraud Steppat-Schenkung I Nachlass Prof. Dr. Gerhard Höpp I Nachlass Dr. Horst Krüger I Nachlass Dr. Jürgen Herzog I Schenkung Prof. Dr. Werner Ende I Nachlass Dr. Harald Vocke I Nachlass Dr. Rudolf Schmidt I Nachlass Dr. Petra Heidrich I Schenkung Wolfgang Zielke I Mikrofilme und Mikrofiches

Prof. Dr. Gerhard Höpp

Gerhard Höpp wurde am 4. Februar 1942 in Berlin geboren. Hier besuchte er auch die Schule und arbeitete anschließend ein Jahr im Kabelwerk Oberspree. Von 1962 bis 1966 studierte er in Leipzig Arabistik, Islam- und Religionswissenschaften. Anschließend arbeitete er am Leipziger Orientalischen Institut als wissenschaftlicher Assistent und wurde dort im Jahre 1972 promoviert.

Nach einer Tätigkeit als Übersetzer beim Allgemeinen Deutschen Nachrichtendienst in Berlin wurde er 1975 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentralinstitut für Geschichte, dann am Institut für Allgemeine Geschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR. Hier habilitierte er sich 1986 mit einer Arbeit zur Geschichte und Ideologie der Bewegung der Arabischen Nationalisten und ihrer Nachfolgeorganisationen.
Als nach der Wende 1992 der Forschungsschwerpunkt Moderner Orient gegründet wurde, übernahm Gerhard Höpp neben seiner wissenschaftlichen Arbeit auch die Aufgabe eines Koordinators. Als rechte Hand mehrerer aufeinander folgender DirektorInnen hat er den Forschungsschwerpunkt, aus dem 1996 das Leibniz-Zentrum Moderner Orient hervorging, mit aufgebaut und geprägt. Er leistete damit einen wesentlichen Beitrag zur Zusammenführung der am Institut arbeitenden Wissenschaftler aus Ost und West.
Sein wissenschaftliches Interesse galt zunächst den verschiedenen geistigen und ideologischen Strömungen im Nahen Osten im 20. Jahrhundert. Es richtete sich dann zunehmend auf Schicksale von Arabern und Muslimen in Europa, besonders in Deutschland, zwischen dem Beginn des 20. Jahrhunderts und dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Auf diesem Gebiet wurde er zum ausgewiesenen Experten. Er war zugleich ein hilfsbereiter und geduldiger Kollege, wenn es darum ging, junge Wissenschaftler in die Archivarbeit einzuführen.
Gerhard Höpp ist am 7. Dezember 2003 nach schwerer Krankheit gestorben.

Eine Liste seiner Veröffentlichungen finden Sie unter http://www.zmo.de/publikationen/lit_Hoepp.html

Wissenschaftlicher Nachlass von Prof. Dr. Gerhard Höpp

Der wissenschaftliche Nachlass von Prof. Dr. Gerhard Höpp umfasst Originaldokumente, Bilder, Presseartikel, Sekundärliteratur und die eigenen Arbeiten, aber auch Korrespondenzen und Recherchenotizen. Das reichhaltige Material wurde unter folgenden sieben Gesichtspunkten in insgesamt 127 Kisten zusammengefasst:
- Arabische Begegnungen mit dem Nationalsozialismus [30 Kisten]
- Muslime in Deutschland [15 Kisten]
- Kriegserfahrungen [8 Kisten]
- Essad Bey [12 Kisten]
- Islamwissenschaft [13 Kisten]
- Politik und Gesellschaft in der islamischen Welt [21 Kisten]
- Politische Strömungen im Islam [12 Kisten]
- Gerhard Höpp [12 Kisten]
- Hinzu kommen das Bildmaterial [1], die Mikrofilme [2] und das nicht zuordenbare Material [1]
Die Bücher aus dem Nachlass werden separat direkt in den Bestand der Bibliothek des ZMO integriert.
Den umfangreichsten Teil des Nachlasses nimmt das Thema Arabische Begegnungen mit dem Nationalsozialismus ein. Es ist zudem das letzte Thema, mit dem sich Gerhard Höpp beschäftigt hat. Zahlreiche Dokumente aus den Beständen des Auswärtigen Amtes und des Bundesarchivs sind in Fotokopie oder auf Mikrofilm vorhanden. Dazu kommen noch Dokumente über die Lebenssituation von Arabern und Muslimen im nationalsozialistischen Deutschland sowie umfangreiche Recherchen über arabische Häftlinge in deutschen Konzentrations- und Arbeitslagern. Ebenfalls sehr aktuell und umfangreich sind Prof. Höpps Forschungen zum Leben von Arabern und Muslimen in Deutschland, wobei der Fokus des Materials auf der Zeit des Ersten Weltkrieges und der Zwischenkriegszeit liegt. Ein beträchtlicher Teil der Unterlagen setzt sich mit der Geschichte arabischer und muslimischer Soldaten im Ersten Weltkrieg auseinander, insbesondere mit den Kriegsgefangenen in Zossen und Wünsdorf. Auch hier sind viele Originaldokumente in Kopie und auf Mikrofilm vorhanden. Unmittelbar an die Geschichte muslimischer Kriegsgefangener in Deutschland schließt der Bereich Kriegserfahrungen an. Allerdings umfasst das Material hier auch Kriegserfahrungen muslimischer und arabischer Soldaten jenseits der deutschen Grenzen, so zum Beispiel als Teil der französischen Armee oder während des Spanischen Bürgerkrieges.
Als Teil des Themenkomplexes Muslime in Deutschland kann auch Prof. Höpps umfangreiche Forschung zu Essad Bey verstanden werden. Auf Grund der Fülle des Materials wurde jedoch eine eigene Kategorie für die Materialien zu diesem deutschsprachigen Schriftsteller russisch-jüdischer Abstammung eröffnet. Sehr detailliert ist Gerhard Höpp mehrere Jahre den unterschiedlichen Identitäten Essad Beys nachgegangen und hat intensiv auch sein soziales und geistiges Umfeld beleuchtet. Dokumente, Artikel und Auszüge aus seinem Werk sowie zahllose kleine Hinweise auf Essad Bey finden sich im Nachlass.
Aufsätze, Festschriften, Sonderdrucke und einige Zeitungsartikel zu unterschiedlichen islamwissenschaftlichen Themen wie Literatur, Religion oder Sprache sind unter der Überschrift Islamwissenschaft zusammengefasst. Neben den aktuellen Forschungsbereichen, die Gerhard Höpps Zeit am Leibniz-Zentrum Moderner Orient dokumentieren, stammt etwa ein Drittel des Materials aus seiner Tätigkeit an der Akademie der Wissenschaften der DDR. Hier sind vor allem die Kopien von Aufsätzen, Medienberichte sowie eigene Arbeiten interessant. Quellenmaterial aus dieser Zeit existiert – mit Ausnahme der Zeitungsartikel – nicht. Die älteren Aufsätze thematisieren vor allem die politische Entwicklung aber auch soziale und gesellschaftliche Fragen innerhalb der arabischen und islamischen Gesellschaft. Je nach ihren inhaltlichen Schwerpunkten wurden die Texte und Artikel den Bereichen Politische Strömungen im Islam oder Gesellschaft und Politik im modernen Islam zugeordnet.
In einer Rubrik Gerhard Höpp finden sich alle Aufsätze sowie Vorbereitung und Auszüge aus seiner Doktorarbeit und Habilitationsschrift. Dazu kommen einige Kisten mit Korrespondenzen, Recherchen sowie Organisatorischem. Neben dem wissenschaftlichen Nachlass hat Gerhard Höpp auch Material zur Entwicklung der Islamwissenschaft nach der Wende und Informationen über die Anfänge des ZMO hinterlassen.

Das Archivmaterial aus dem Höpp-Nachlass

Über ein elektronisches Findbuch können die einzelnen Dokumente über Schlagworte ermittelt werden. Die Titeldaten sind mit gescannten Abbildungen der Dokumente verknüpft. Soweit es sich um Autographen und Originale zu den Themen Arabische Begegnungen mit dem Nationalsozialismus und Essad Bey handelt, wurden diese zusätzlich in der Datenbank Kalliope verzeichnet.

 

Übersicht

01.01. – 01.27. Arabische Begegnungen mit dem Nationalsozialismus

Nummer

Thema (allgemein)

Details

01.01.

Araber und Nationalsozialismus allgemein

Arabische Aufsätze und Zeitungsartikel. Aufsätze zum Verhältnis der islamischen Welt zum nationalsozialistischen Deutschland. Artikel aus Oriente moderne. Arabische Opfer des Nationalsozialismus. Nordafrika und der Nahe Osten im Zweiten Weltkrieg.

01.02.

Der Islam in der nationalsozialistischen Weltanschauung

Das Islam-Programm der NSDAP. Muslime als Mitglieder der NSDAP. Der Sonderauftrag Clauß (Rassen im Kampf). Rassentheorie und Lehre im Nationalsozialismus. Antijudaismus und Antisemitismus. Nationalsozialistische Fremdvolkpolitik. Binationale Ehen. Zwangssterilisationen

01.03.

Nationalsozialistische Orientpolitik

Die deutschen Interessen im Orient. Kontakte und Strategien. Zur Orientpolitik der Alliierten. Nordafrika und der Nahe Osten allgemein

01.04.

Orientalistik und zeitgenssische Publikationen über den Islam

Zur Geschichte von Orientalistik und Islamwissenschaft in Deutschland während des Nationalsozialismus. Aufsätze und Presseberichte über die islamische Welt. Die Deutsche Morgenländische Gesellschaft in den 30er und 40er Jahren

01.05.

Archivbestände und Recherche

Informationen über Archive und deren Bestände zum Projekt Arabische Begegnungen mit dem Nationalsozialismus

01.06.

Erinnerungskultur und Identität

Kulturelle Erinnerung. Kollektives Gedächtnis. Gedächtnisorte. Erinnerungs- und Rezeptionsgeschichte des Holocaust. Weltkriegserfahrung. Jüdisch-arabische Identität und Erinnerungskultur. Der japanisch-russische Krieg aus arabischer/muslimischer Perspektive.
Gerhard Höpp: Datenbank und andere Gedächtnisort. Auf der Suche nach arabischen KZ-Hftlingen

01.07.

Die deutsche Nahost-Politik. Deutsch-palästinensische Beziehungen

Aufsätze zu Nordafrika. Iran. Indien. Italienisch-deutsche Interessen im Nahen Osten. Grobritannien und Frankreich als politische Gegner im Orient. Das Verhältnis zwischen Palästina und Deutschland. Zur Situation von Palästina whrend des Zweiten Weltkriegs

01.08.

Deutsche Soldaten in arabischen Ländern

Dokumente zur Vorbereitung deutscher Soldaten auf den Einsatz im Orient: Lehrbücher für die arabische Sprache. Übungshefte und Aufzeichnungen. Lehrbücher zu Geschichte und Kultur.

01.09.

Nordafrika

Aufsätze: Nordafrika während des Zweiten Weltkrieges. Nordafrikanische Soldaten in der französischen Armee. Nordafrikanische Immigranten in Frankreich. Hitlers Ambitionen in Nordafrika

01.10.

Propaganda

Flugblatt- und Flüsterpropaganda in Nordafrika. Propaganda in der Türkei. Der arabische Nachrichtendienst. Propaganda der Alliierten. Amin al-Husseini in der nationalsozialistischen Propaganda. Zur arabischen Übersetzung von Mein Kampf.

01.11.

Propaganda

Akten der Rundfunkpolitischen Abteilung. Allgemeines zur NS-Propaganda im Zweiten Weltkrieg und zur Rundfunkpropaganda. Akten des Fremdsprachendienstes der Reichsrundfunkgesellschaft. Zeitschriftenpropaganda im Nahen Osten und Osteuropa. Quellen zur Propaganda der Alliierten. Die Presseabteilung des Auswärtigen Amtes.

01.12.

Politische Aktivitten

Widerstand und Kollaboration von Arabern zur Zeit des Nationalsozialismus. Arabische Kommunisten in Berlin. Akten über das kommunistische Propagandabüro in Kairo. Arabische und deutsche Presseberichte der Zwischenkriegszeit und aus der Zeit des Nationalsozialismus. Allgemeines über die kommunistische Bewegung in Ägypten.

01.13.

Arabische und muslimische Häftlinge im Konzentrationslager

Texte und Informationen zu den Häftlingen in: Hinzert. Buchenwald. Wewelsburg. Wittlich. Mittelbau-Dora. Emslandlager. Gro Rosen. Stutthof.

01.14.

Arabische und muslimische Häftlinge im Konzentrationslager

Häftlingslisten. Akten. Allgemeine Literatur über die nationalsozialistischen Konzentrationslager. Recherche nach arabischen und muslimischen Häftlingen. Spezielle Informationen über das KZ Mauthausen.
Gerhard Höpp: Gefährdung der Erinnerung: Arabische Häftlinge in nationalsozialistischen Konzentrationslagern.
In the Shadow of the Moon: Arab Inmates in Nazi Concentration Camps.

01.15.

Arabische und muslimische Häftlinge im Konzentrationslager

Texte und Informationen zu den Häftlingen in: Dachau, Flossenbrg. Natzweiler. Auschwitz-Birkenau. Ravensbrck. Bergen-Belsen. Sachsenhausen.

01.16.

Kriegsgefangene

Lisan al-Asir Zeitung für arabische Kriegsgefangene. Häftlingslisten. Akten des OKW und des AA zum Umgang mit muslimischen Kriegsgefangenen. Die Moschee im Lager Grobeeren. Beerdigung und Gräberpflege muslimischer Kriegsgefangener.

01.17.

Arabische Zivilgefangene

Akten des Auswärtigen Amtes zu Ägyptischen Zivilgefangenen. Polizeiliche Akten einzelner Gefangener. Gerichtsverfahren. Häftlingslisten.

01.18.

Arabische Kriegsgefangene

Akten des Auswärtigen Amtes: Häftlingslisten. Informationen über einzelne Häftlinge. Pläne für den Kriegseinsatz marokkanischer Gefangener. Anweisung zur Behandlung von Kriegsgefangenen. Akten über Deserteure. Recherche zu arabischen Häftlingen in deutschen Kriegsgefangenenlagern. Informationen über den Umgang mit verstorbenen muslimischen Kriegsgefangenen. Akten zur Frage der Religionsausübung in den Lagern.

01.19.

Verfolgung von Juden

Judenverfolgung im Nationalsozialismus allgemein. Juden in arabischen Ländern. Verfolgung arabischer Juden. Allgemeines zum Zweiten Weltkrieg und dem nationalsozialistischen Deutschland.

01.20.

Muslime in Österreich, Böhmen und Mähren

Akten zur rechtlichen Situation der Muslime in Böhmen und Mähren. Die Zeitung der Moslemischen Religionsgemeinde für die CSR. Der Orientbund in Wien. Akten zur Neugründung einer Islamitischen Kultusgemeinde in Wien. Der Islamisch-Akademische Verein in Wien.

01.21.

Muslime in Deutschland

Zur Lebensrealität von Arabern und Muslimen im nationalsozialistischen Deutschland. Akten. Korrespondenzen. Presseberichte. Einzelschicksale und allgemeine Verordnungen. Vereins- und Studentenleben in Berlin. Gerhard Höpp: Ein Jahrhundert im Spiegel einer multikulturellen Familie.

01.22.  

Arabische und muslimische Soldaten in der deutschen Armee

Akten des Oberkommandos der Wehrmacht. Anwerbung arabischer und muslimischer Soldaten. Arabische Freiwillige in der deutschen Armee. Die muslimischen Einheiten der Waffen-SS. Die Orientlegion. Akten zum Umgang mit ausländischen Fahnenflüchtigen.

01.23.

Araber und Shoa

Rezeption der Shoa in der arabischen Welt. Antisemitismus in arabischen Ländern. Araber und Juden. Erinnerungskultur. Gerhard Höpp: Blind für die Geschichte? Arabische Nationalisten und der Nationalsozialismus. Anmerkungen zum Umgang mit einer Geschichtsperiode.

01.24.

Emir Shekib Arslan

Biographische Quellen und Aufsätze zur Emir Shekib Arslan

01.25.

Amin al-Husseini

Korrespondenz. Berichte des Auswärtigen Amtes. Reden und Artikel von al-Husseini. Presseberichte über al-Husseini

01.26.

Amin al-Husseini

Biographisches und Aufsätze zur Person

01.27.

Amin al-Husseini

Korrespondenz. Reden und Artikel von Amin al-Husseini. Akten des Auswärtigen Amtes. Presseberichte über Amin al-Husseini. Texte zu al-Husseinis Besuch in Auschwitz-Birkenau. Gerhard Höpp: Nicht Ali zuliebe, sondern aus Hass gegen Muʿāwiya. Zum Ringen um die Arabien-Erklärung der Achsenmächte 1940-1942.

01.28.

Zwangsarbeiter

Zivilarbeiter und Kriegsgefangene im Arbeitseinsatz. Häftlingslisten. Mission. Scampini und Organisation Todt.

01.29.

Arabische Zwangsarbeiter

Akten des Auswärtigen Amtes zum Umgang mit Zwangsarbeitern. Anwerbung marokkanischer Zwangsarbeiter. Die Organisation Todt. Abeitserziehungslager. Aufsätze zum Einsatz von Zwangsarbeitern in Unternehmen. Französische Zwangsarbeiter.

01.30.

Fawzi al-Qawuqji / Fauzi al-Qawuqǧi

Biographische Quellen und Texte. Dokumente und Akten. Zur Zusammenarbeit zwischen al-Qawuqji und den Nationalsozialisten. Korrespondenz. Politische Aktivitäten al-Qawuqjis im Nahen Osten. Gerhard Höpp: Ruhmloses Zwischenspiel. Fawzi al-Qawuqji in Deutschland 1941-1947.

 

02.01. – 02.12. Essad Bey

02.01.

Zur Person

Aufsätze und Quellen zu den unterschiedlichen Identitäten von Essad Bey. Recherche und Korrespondenz zur Frage: Wer war Essad Bey? Zeitgenössische Berichte über Essad. Bilde. Gerhard Höpp: Mohammed Essad Bey: Nur Orient für Europer? Noussimbaum wird Essad Bey. Zwischenaufenthalt: Mohammed Essad Bey in Deutschland.

02.02.

Das literarische Werk

Zeitgenössische und aktuelle Rezensionen. Kritiken. Textauszüge. Informationen zu unterschiedlichen Ausgaben: Blut und Öl, Stalin, Das Mädchen vom Goldenen Horn, Mohammed, Allah ist groß, Ali & Nino, Zwölf Geheimnisse vom Kaukasus, Reza Shah , Die Verschwörung gegen die Welt, Lenin

02.03.

Das Umfeld von Essad

Gerhard Hauptmann. Rudolf Genvkow/Blume. Rolf Ehrenfels. Erika Loewendal. Leopold Weiss/Mohammed Asad. Abraham Noussimbaum. Allgemeine Informationen zur Konversion zum Islam.

02.04.

Das geistige Umfeld

Menschen um Essad Bey: Biographien. Notizen. Werke. Begegnungen [A-K]

02.05.

Das geistige Umfeld

Menschen um Essad Bey: Biographien. Notizen. Werke. Begegnungen. [K-P]

02.06.

Das geistige Umfeld

Menschen um Essad Bey: Biographien. Notizen. Werke. Begegnungen. [P-Z]

02.07.

Essad in Berlin

Polizeiliche Akten. Vereinsarbeit in der islamischen Gemeinde in Berlin und der deutsch-russischen Liga. Essad in der zeitgenssichen Presse. Das literarische Schaffen in der Berliner Zeit. Jüdische Schriftsteller im nationalsozialistischen Deutschland.

02.08.

Essad in Berlin Die russische Gemeinde

Akten des Auswärtigen Amtes und des Innenministeriums. Reichsgesetzblätter zum Thema russische Emigranten in Berlin. Allgemeines zur Situation der Ostjuden in Berlin. Vertretung des Völkerbundes für russische Flüchtlinge. Russische Kultur in Berlin die deutsch-russische Schule. Russische Studenten in Berlin.

02.09.

Essad in Wien

Polizeiliche Akten und Meldeunterlagen von Essad und seinem Vater. Das Umfeld von Essad in Wien: Der Österreichische Kulturbund und die Literatenszene. Zur Situation der Juden ab 1938: allgemeine Informationen und Wien.

02.10.

Italien und USA

Essad in Positano. Die Reise nach Amerika.

02.11.

Verträge und Dokumente

Unterlagen zu Verhandlungen und Verträgen mit Agenturen und Verlagshäusern.

02.12.

Recherche

Korrespondenz und Recherche von Gerhard Höpp über Essad .

03.01. Bildmaterial

03.01.

Fotos. Negative. Folien.

Der islamische Friedhof in Berlin. Wünsdorf. Muslime in Deutschland. Amin al-Husseini. Muslimische Soldaten im Ersten und Zweiten Weltkrieg. Islamische Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland.

04.01. – 04.12. Gerhard Höpp

04.01.

Aufsätze. Rezensionen. Aufzeichnungen

04.02.

Schriften

Aufsätze. Veranstaltungen. Pressespiegel.

04.03.

Schriften

Aufsätze. Vorträge. Publikationen.

04.04.

Schriften

Aufsätze. Vorträge. Publikationen.

04.05.

Schriften

Aufsätze. Vorträge. Publikationen.

04.06.

Schriften

Aufsätze. Vorträge. Publikationen.

04.07.

Korrespondenz 1995-2001

Anfragen. E-Mails. Recherche. Organisatorisches und Privatpost

04.08.

Korrespondenz 1996-1998

Organisatorisches. Arbeitskreis Moderner Islam

04.09.

Korrespondenz 2000-2003

Anfragen. E-Mails. Recherche. Organisatorisches.

04.10.

Habilitation

04.11.

Dissertation: Vom Nationalsozialismus zum Sozialismus

Recherche. Textauszüge. Thesen. Gutachten.

04.12.

Privat

Kondolenzschreiben. Beisetzung. Fotos. Nachrufe.

05.01. – 05.13. Islamwissenschaft

05.01.

Allgemein

Beiträge zum aala-Heft Gegenseitige Wahrnehmung. Nachlassübersicht zu Johann W. Fuchs, August Fischer und Martin Hartmann.

05.02.

Allgemein

Workshops, Reader, Symposien und Beiträge zur Sommerakademie 1998 in Beirut, 1999 in Casablanca und 2000 in Berlin.

05.03.

Orientalismus

Aufsätze und Medien über Orientalismus. Das Verhältnis zwischen Orient und Okzident. Historiographie.

05.04.

Vermischtes

Geschichte und Religion. Protokolle der Arabisch Sozialistischen Union.

05.05.

Orientalistik und Archivbestände

Geschichte der Islamwissenschaft in Deutschland. Orientalistik vor und nach der Wende. Interreligiöse Forschung. Zukunftsperspektiven der deutschen Orientforschung. Übersicht zu Archiven und Beständen. Bibliographische Informationen: Kataloge und Nachlässe zu islamwissenschaftlichen und historischen Themen.

05.06.

Organisation und Inhalte

Workshops. Reader. Anträge. Projekte.

05.07.

Religion

Entstehung und Entwicklung des Islam. Zusammenleben zwischen Juden und Muslimen.

05.08.

Texte

Geschichte. Literatur. Sprache. Religion.

05.09.

Orientwissenschaft in Deutschland

Islamwissenschaft in der DDR. Orientalistik nach der Wende. Zur Entwicklung der Geisteswissenschaftlichen Zentren. Zukunftsperspektiven der Islamwissenschaft.

05.10.

Festschriften und Sonderdrucke

u.a. ArOr Archv orientl. Studien zur Geschichte und Kultur des Vorderen Orients. Zeitschrift für arabische Linguistik. Orient. Middle Eastern Studies. Asian and African Studies. Der Islam. Mitteilungen des Seminars für Orientalische Sprachen zu Berlin ( u.a . 1908, 1924)

05.11.

Beziehung und Wahrnehmung zwischen Europa und dem Orient

Deutsch-arabische Beziehungen nach 1945. Vorbereitung der Tagung Fremde Wahrnehmungen. Migration von Arabern und Muslimen nach Europa.

05.12.

Fremdwahrnehmung in Reiseberichten und Literatur

Selbst- und Fremdwahrnehmung. Arabische Reisende in Europa. Europäer in der arabischen Literatur. Begegnungen und Kontakte zwischen Europa und dem Orient.

05.13.

Reiseliteratur

Zur gegenseitigen Wahrnehmung von Orient und Okzident in Reiseberichten.

06.01. – 06.11. Kriegserfahrungen

Nummer

Thema (allgemein)

Details

06.01.

Muslime in Deutschland vor dem Ersten Weltkrieg

Muslime in der preuischen Armee. Afrikanische Soldaten im deutsch-französischen Krieg von 1870. Die Türkenkriege und deren Folgen. Türkische Kriegsgefangene. Quellen und Texte

06.02.

Muslimische Kriegsgefangene im Ersten Weltkrieg

Akten des Auswärtigen Amtes zum Umgang mit Kriegsgefangenen und Deserteuren fremder Armeen. Akten und Korrespondenz der Sektion Politik. Berichte aus dem Halbmondlager.

06.03.

Arabische und muslimische Kriegsgefangene im Ersten Weltkrieg

Quellen und Texte.

06.04.

Muslime in Deutschland im Ersten Weltkrieg

Akten des Reichsministeriums für die besetzten Gebiete. Kontakte zur französischen Armee im Rheinland. Akten zum Umgang mit marokkanischen Deserteuren und Kriegsgefangenen. Texte und zeitgenössische Darstellungen über farbige Kriegsgefangene.

06.05.

Muslimische Kriegsgefangene im Ersten Weltkrieg

Dokumente. Quellen und Texte: Das Kriegsgefangenenlager in Wünsdorf. Die Moschee in Wünsdorf. Der Friedhof in Zehrensdorf.
Gerhard Höpp: Die Wünsdorfer Moschee. Eine Episode islamischen Lebens in Deutschland.
Muslime in der Märkischen Heide: Die Wünsdorfer Moschee 1915-1924.
Eine Moschee in der Mark Brandenburg.
Muslime in Brandenburg: 75 Jahre Ehrenfriedhof Zehrensdorf.

06.06.

Muslimische Kriegsgefangene im Ersten Weltkrieg

Das Kriegsgefangenlager Wünsdorf. Akten muslimischer Kriegsgefangener. Russische Kriegsgefangene. Lagerwährung und Postwesen. Die Kriegsgefangenenzeitung El-Dschihad .

06.07.

Araber und Muslime im Ersten Weltkrieg

Texte und Quellen

06.08.

Arabische und muslimische Soldaten im Ersten Weltkrieg

Deutschland und die arabische Frage im Ersten Weltkrieg. Islam und Erster Weltkrieg. Nordafrikaner in der französischen Armee. Deutschland und das Osmanische Reich.

06.09.

Die deutsche Ostpolitik vor und nach dem Ersten Weltkrieg

Quellen und Texte

06.10.

Araber im Spanischen Bürgerkrieg

Die internationalen Brigaden. Arabische Soldaten im Spanischen Bürgerkrieg. Jüdische Soldaten im Spanischen Bürgerkrieg. Texte von und über André Malraux. Politische Aktivisten im Spanischen Brgerkrieg.
Gerhard Höpp: Salud wa Salam. Araber im Spanischen Bürgerkrieg.

06.11.

Muslime und Araber in europäischen Kriegen

Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg. Außereuropäische Soldaten im Ersten und Zweiten Weltkrieg. Muslimische Deserteure. Allgemeines zum Kriegsbegriff im Orient und Europa. Vorbereitung des Workshops am ZMO.
Gerhard Höpp: Die Schuldigkeit des Mohren, Muslime in Deutschland in der Zwischenkriegszeit, 1919-1926.

07.01. – 07.14. Muslime in Deutschland

Nummer

Thema (allgemein)

Details

07.01.

Vor dem Ersten Weltkrieg

Arabische Beteiligung auf Völker- und Gewerbeschauen. Ali Aziz Efendi. Türken in Franken. Diplomatische Beziehungen zwischen Preußen und dem Osmanischen Reich. Wirtschaftliche Beziehungen. Berichte arabischer Reisender über Europa. Muslime und Araber in anderen Teilen Europas.
Gerhard Höpp: Das Bild vom Anderen: Berlin in arabischen Reisebeschreibungen des 19. Jahrhunderts.
Völkerschauen mit Teilnehmern aus der arabischen Welt.

07.02.

Berlin vor 1933

Akten und Texte über Araber in Berlin . Biographische Information.
Gerhard Höpp: Muhammed Kamil Ayyad, Ibn Ḫaldun und der Orientalismus. Ein Werkstattbericht aus dem Berlin der 20er Jahre.
Muhammed Kamil Ayyad in Berlin (1921-1929).
Araber in Berlin.
Zwischen Moschee und Demonstration. Muslime in Berlin, 1922-1930.
Die Sache ist von immenser Wichtigkeit Arabische Studenten in Berlin.

07.03.

Politische Aktivitäten im Berlin der 20er Jahre

Mustafa Kemal Pasha. Enver Pasha. Mehmet Talʿat Pasha.

07.04.

Berlin vor 1933 zeitgenössische Publikationen und Berichte

Medienberichte über die islamische Gemeinde in Berlin. Über Kunst und Kultur im Orient.   Berichte über politische Entwicklung im Orient. Politische Aktivitäten von Muslimen in Deutschland.

07.05.

Berliner Vereinsleben vor 1933

Deutsch-muslimische Gesellschaft in Berlin. Die islamische Gemeinde zu Berlin. Sufi-Gesellschaft. Die ägyptische Handelskammer in Deutschland. Die türkische Handelskammer. Die Ahmadija. Der islamische Weltkongress.

07.06.

Der islamische Friedhof in Berlin

Bilder und Pläne vom Friedhof. Quellen und Texte. Allgemeines zu den Themen Bestattung im Islam und Tod in der Fremde.

07.07.

Asis Domet in Berlin

Akten und zeitgenössische Berichte ber Asis Domet. Briefe. Artikel und Werke von Asis Domet. Recherche und Korrespondenz von Gerhard Höpp zu Asis Domet.
Gerhard Höpp: Ein Komma zwischen den Kulturen. Der Dichter Asis Domet.
Eine Biographie zwischen den Kulturen: Der Dichter Asis Domet .
Asis Domet ein zionistischer arabisch-deutscher Dichter?

07.08.

Studenten in Deutschland

Akten des Reichsverbandes der deutschen Hochschulen. Studentenverbände und -vereine. Dokumente über arabische und türkische Studenten in Deutschland. Verein zur Unterstützung russisch-mohammedanischer Studenten.
Gerhard Höpp: Die Sache ist von immenser Wichtigkeit. Arabische Studenten in Berlin.

07.09.

Deutsch-ägyptische Verbindungen während der Zwischenkriegszeit

Akten des Auswärtigen Amtes und zeitgenössische Presseberichte über die Aktivitäten der ägyptischen Nationalpartei. ägyptische Aktivisten in Deutschland. Texte und Quellen zur ägyptischen Gemeinde in Berlin. Muhammad Farid und Mustafa Kemal.
Gerhard Höpp: Traditionen der ägyptischen Revolution: ägyptische Nationalisten in Deutschland, 1920-1925.
Ägypten den Ägyptern! Ägyptische Nationalisten in Berlin.

07.10.

Politische Aktivitäten und internationale Beziehungen

Zum deutsch-arabischen Verhältnis. Die Nachrichtenstelle für den Orient in Berlin. Die Presse über Araber in Berlin und die politische Entwicklung in der arabischen Welt. Politische Aktivitäten von Arabern und Muslimen in Deutschland. Internationale politische Entwicklungen und Beziehungen.

07.11.

Politische Aktivitäten Mansur Rifat

Akten über Rifat . Politische Aufsätze und Zeitungsartikel von Rifat . Recherche von Gerhard Höpp über Rifat .

07.12.

Presse vor 1933

Ausgaben und Artikel aus zeitgenössischen arabischen und islamischen Zeitungen in Berlin. Bibliographie arabischsprachiger Zeitschriften und Periodika.

07.13.

Politische Aktivitten in der Zwischenkriegszeit

Das Komitee unterdrückter Völker. Politische Aktivisten in Berlin. Ahmad Matar und die internationale Arbeiterhilfe. Politische Studentenbewegungen.
Gerhard Höpp: den Fragen der Raiffeisenorganisation zugewandt. Der tunesische Gewerkschaftsführer Muhammad Ali al-Hammi und sein Aufenthalt in Berlin, 1919-1924.
Zwischen Moschee und Demonstration. Muslime in Berlin, 1922-1930.

07.14.

Muslimische Gemeinden in Deutschland heute

Berlin für Orientalisten. Ein Stadtführer: Recherche, Konzepte, Rezensionen. Islamische Organisationen und Einrichtungen in Deutschland. Zeitungsartikel zum islamischen Leben in Deutschland.

07.15.

Wissenschaft und Lehre

Zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Orient und Islam in Deutschland. Die Deutsche Morgenländische Gesellschaft. Die deutsche Gesellschaft für islamische Kultur. Das Islam-Institut. Die Islamia.
Gerhard Höpp: Orientalist mit Konsequenz: Georg Kampfmeyer und die Muslime.

08.01. Arbeitsbücher        

08.01.

Arbeitsbücher

09.01. – 09.02. Mikrofilme

09.01.

Mikrofilme

09.02.

Mikrofilme und Disketten

10.01. – 10.21. Gesellschaft und Politik im modernen Islam

10.01.

Allgemein

Aufsätze: Christlich-islamischer Kontakt. Religiöser Aufbruch im Islam. Re-Islamisierung. Politiker in der islamischen Welt. Der Islam als politische Ideologie.

10.02.

Allgemein

Ausschnitte aus arabischen Zeitungen in den 70er und 80er Jahren.

10.03.

Allgemein

Muslimbrüder in Ägypten. Anwar as-Sadat . Oman. Muslime in der Sowjetunion. Die Rebellion in Dhufar. Bulletin der jemenitischen Botschaft in der DDR.

10.04.

Vermischtes

Aufsätze und Medienberichte.

10.05.

Vermischtes

Aufsätze und Medienberichte.

10.06.

Texte

Zum politischen und kulturellen Wandel. Migration. Sozialgeschichte. Politischer Islam. Entwicklungshilfe und Zusammenarbeit.

10.07.

Zur politischen Entwicklung in der islamischen Welt allgemein

10.08.

Aufsätze, Medienberichte über politische Entwicklungen im Nahen Osten und Nordafrika

10.09.

Globalisierung

Der Orient und die westliche Welt. Fundamentalismus und Demokratie. Kulturelle Identität. Global History. Texte von Edward Said.
Gerhard Höpp: Biographien zwischen den Kulturen. Lebenswelt und Weltsicht muslimischer Migranten in Mitteleuropa in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Bezüge zur Globalisierung.

10.10.

Aufklärung, Modernisierung und Reform

10.11.

Arabischsprachige Zeitungen und Zeitschriften

Artikel über die politische und gesellschaftliche Situation allgemein.

10.12.

Kapitalismus

Das Europabild in der arabischen Welt. Muslime und Christen in arabischen Ländern.

10.13.

Aufsätze und Medienberichte über den Golfkrieg.

Zum Verhältnis zwischen der Sowjetunion und der arabischen Welt.

10.14.

Zeitungen und Zeitschriften

Saut aṯ-Ṯaura u.a .

10.15.

Naher Osten

Zur politischen Entwicklung in Jordanien, Syrien, den Golfstaaten, Saudi-Arabien und Irak, 70er und 80er Jahre.

10.16.

Zur politischen und gesellschaftlichen Entwicklung in Palästina/Israel.

10.17.

Jemen

Aufsätze und Medienberichte über Politik und Gesellschaft im Jemen .

10.18.

Palstina

Aufsätze und Medienberichte zur politischen Entwicklung in Palästina.

10.19.

Libanon

Zeitungsausschnitte und Notizen zur politischen und gesellschaftlichen Situation im Libanon.

10.20.

Arabische Christen in Syrien und Libanon

Aufsätze und Medienberichte zu Geschichte und sozialer Stellung der arabischen Christen.

10.21.

Muslimische Gemeinden außerhalb der islamischen Welt

Islam in Europa und den USA.

11.01. – 11.12. Politische Strömungen im Islam

11.01.

Allgemein

Re-Islamisierung und Islamismus. Muslimbruderschaften. Islam und arabische Identität. Islamische Solidarität. Sowjetunion und der Nahe Osten u.a .

11.02.

Allgemein

Wirtschaft im Islam. Fred Halliday: Arabia without Sultans (1974) u.a .

11.03.

Französische Revolution

Aufsätze und Quellen zur sozialen, kulturellen und politischen Entwicklung im Nahen Osten und in Nordafrika vor dem Hintergrund der Französischen Revolution.

11.04.

Politische Aktivitäten im ausgehenden 19. Jahrhundert und in der Zwischenkriegszeit

Kolonialismus und nationale Unabhängigkeitsbewegung. Kolonialpolitik. Kriegspropaganda in arabischen Ländern. Die Syrische Frage und die Position im Deutschen Kaiserreich. Liga gegen Imperialismus und für nationale Unabhängigkeit.

11.05.

Politische Aktivitäten in der Zwischenkriegszeit

Britische Akten zu den Aktivitäten der pan-islamischen Bewegung. Die islamische Kommission für das Rifgebiet. Zeitgenössische Presseberichte. Allgemeine Aufsätze über die pan-islamische Bewegung.

11.06.

Sozialistische Parteien und Bewegungen, Marxismus

Aufsätze.

11.07.

Politische Programme

The Arab National Liberation Movement. Die PFLO. Die Islamische Weltliga. Div. Politische Schriften und Broschüren, z.T. in arabischer Sprache.

11.08.

Aufklärung. Nationale Identität. Politische Diskussion.

11.09.

Nordafrika

Texte und Medienberichte über die politische Entwicklung in Nordafrika (v.a . Algerien) in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Unabhängigkeitsbewegung. Sozialismus in Algerien.

11.10.

Nordafrika

11.11.

Ägypten

11.12.

Arabische Presse und Broschüren

Ausgaben der Zeitung aš-Šarq al-Ausat 1991-1997. Politische Hefte und Broschren.

(Sophie Wagenhofer, April 2005 ; Bearbeitungen: Ellinor Morack, Sebastian Sons)