E-Journals

Elektronische Zeitschriften (Nationallizenzen)

17th - 18th Century Burney Collection Newspapers / BBCN Die Datenbank enthält digitalisierte englische Zeitungen und Flugschriften (insgesamt 1.270 Titel) des 17. und 18. Jahrhunderts aus der Sammlung des Geistlichen Charles Burney (1757-1817).

19th Century British Library Newspapers / BNCN Die Datenbank enthält als repräsentative Auswahl aus der Zeitungssammlung der British Library die Volltexte von 49 britischen Zeitungen des 19. Jahrhunderts (ca. 2 Mio. digitalisierte Seiten), wobei die Auswahl sowohl überregionale als auch regionale Zeitungen berücksichtigt.

America's Historical Newspapers / EAN America's Historical Newspapers der Firma Readex ist eine der umfassendsten digitalisierten Sammlungen von in den Vereinigten Staaten von Amerika zwischen 1690 und 1922 publizierten Zeitungen. Sie umfaßt neben Zeitungen von überregionaler Bedeutung auch Zeitungen aus 50 Bundesstaaten mit dem Ziel, eine möglichst repräsentative Abdeckung aller amerikanischen Regionen zu erreichen. Darunter sind auch die deutsch-amerikanische Periodika des 18. und 19. Jahrhunderts. Die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanzierte Nationallizenz umfaßt Series I, II und - bis auf wenige Ausnahmen - III vollständig sowie ausgewählte, einen größeren Zeitraum abdeckende Titel aus Series IV und V.
Mit enthalten ist auch der Zugriff auf die "American State Papers, 1789-1838".

Annual Reviews Electronic Back Volume Collection 1932-2001ff Annual Reviews publiziert ausschließlich 32 Sammelbände mit kritischen, wissenschaftlichen Abhandlungen, die den Stand der Forschung in speziellen Fachgebieten repräsentieren. Zum Editorial Board gehören anerkannte Wissenschaftler aus Stanford, der University of California, Princeton und Harvard. Das Archiv wird jährlich um einen Jahrgang ergänzt, so dass keine Lücke zwischen den Backfiles und laufenden Lizenzen entsteht.

British Periodicals Collection I & II Die Datenbank British Periodical enthält Volltexte von 426 populärwissenschaftlichen, kunstwissenschaftlichen und literarischen britischen Zeitschriften aus dem 17. bis 20. Jahrhundert. Bei der Auswahl handelt es sich um die bedeutendsten Titel aus dem Bestand von über 100 Bibliotheken weltweit, die teilweise nur schwer zugänglich sind.

Cambridge Journals Digital Archive Angeboten werden die als "digitised archive" bezeichneten Jahrgänge der Zeitschriften aus den Bereichen Humanities and Social Sciences mit insgesamt 78 Titeln. Die Schwerpunkte liegen dabei unter anderem auf den Fächern Geschichte, Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen, Regionale Studien, Altertumswissenschaften sowie Sprach- und Literaturwissenschaft.

Central and Eastern European Online Library (C.E.E.O.L.) enthält ca. 260 Zeitschriften aus und über die Länder Ostmittel- und Südosteuropas im Volltext mit Schwerpunkt in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Der überwiegende Teil der Zeitschriften ist wissenschaftlich, daneben stehen Kulturzeitschriften und politische Zeitschriften.

Donetsk and Luhansk Newspaper Collection Die Datenbank enthält 10 seltene Zeitungen aus den selbsternannten Regionen Donetsk und Luhansk (Lugansk) der Ukraine. Die Zeitungen in dieser Datenbank decken die wichtige Zeit militärischer Feindseligkeiten zwischen den nicht anerkannten Staaten und der Regierung der Ukraine ab (2013-2015) und enthalten wertvolles Forschungsmaterial für das Studium der Entwicklung separatistischer Bewegungen in diesem Teil der Welt.

Editoria Italiana Online Periodici enthält 217 Zeitschriften bedeutender italienischer Wissenschaftsverlage aus den Geistes- und Sozialwissenschaften. Die Titelliste wird jährlich um ca. 20 Titel erweitert. Die Nationallizenz für EIO Periodici umfasst alle verfügbaren Archivjahrgänge einschließlich des jeweils aktuellen Jahrgangs.

Eighteenth Century Journals II : Newspapers & Periodicals 1699-1812 des Harry Ransom Humanities Research Center: Die Sammlung enthält über 70 populäre, in Großbritannien publizierte Zeitschriften des 18. Jahrhunderts im Volltext. Die Zeitschriften wurden ausgewählt aus der Bibliographie von Powell Stewart (British newspapers and periodicals, 1632-1800. A descriptive catalogue of a collection at the University of Texas, Austin 1950). Zur Digitalisierung wurden Ausgaben ausgewählt, die nicht bereits in EEBO, ECCO oder Early English Newspaper enthalten sind.

Kluwer Law International Journals Mit den Kluwer Law Journals werden der rechtswissenschaftlichen Forschung aktuelle sowie forschungsrelevante Informationen zur Verfügung gestellt. Es werden Rechtsprobleme und Fragestellungen insbesondere aus dem Wirtschafts-, Unternehmens-, Handels-, Wettbewerbs-, Steuer-, Arbeits- und Umweltrecht behandelt. Aber auch das öffentliche Recht, Luft- und Weltraumrecht sowie die internationale Schiedsgerichtsbarkeit finden in diesem Zeitschriftenpaket von 21 Titeln Berücksichtigung:
Arbitration International
ASA Bulletin
Asian International Arbitration Journal
Journal of International Arbitration
World Trade and Arbitration Materials
World Competition
Business Law Review
European Company Law
European Business Law Review
European Environmental Law Review
Common Market Law Review
European Foreign Affairs Review
European Public Law
European Review of Private Law
EC Tax Review
Intertax
Global Trade and CustomsJournal
Journal of World Trade
Legal Issues of Economic Integration
International Journal of Comparative Labour Law and Industrial Relations
Air and Space Law

Oxford Journals Digital Archive 1829-1995 Oxford Journals ist Teil von Oxford University Press, des weltgrößten Universitätsverlages. Das Archiv umfasst ca. 120 singuläre Titel aus folgenden Teilbereichen: Humanities (41 Titel), Science (39 Titel), Medicine (44 Titel), Law (12 Titel), Social Sciences (29 Titel).

Periodicals Archive Online / PAO 1802-1995 Das Archiv enthält ca. 350 der insgesamt mehr als 4.600 im Periodicals Index Online indexierten geistes- und sozialwissenschaftlichen Zeitschriften im Volltext.

Sage Journals Online Deep Backfile 1879-2007 Angeboten werden die elektronischen Backfiles von ca. 500 Titeln des Verlags Sage Publications, die ein breites Fächerspektrum bedienen. Zu beachten ist, dass Institutionen, die an dem Vertrag über die laufenden Inhalte von Sage Publications nicht teilnehmen, aktuell bis einschließlich des Jahrgangs 2007 zugreifen können. Diese Moving Wall wird in jedem Jahr um ein weiteres Jahr nach vorne geschoben.

Springer Online Journal Archives 1860-2000 Das Archiv enthält die Volltexte von über 800 Zeitschriften des Springer-Verlages (einschließlich Kluwer), i.d.R. ab Heft 1 bis zum Jahr 2000. (Die ab 1997 neu erschienenen Zeitschriften sind nicht enthalten.)

Universal Database of Social Sciences & Humanities (UDB-EDU) Die Datenbank bietet Aufsätze von einer Reihe von osteuropäischen Zeitschriften zu geistes- und sozialwissenschaftlichen Themen. Zahlreich vertreten sind die Zeitschriften zu Literatur und Sprache, darunter die sog. "tolstye zurnaly" ("dicke Zeitschriften"), wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Literaturzeitschriften, Zeitschriften der Russischen Akademie der Wissenschaften u.a. Alle Ausgaben liegen in Volltext mit Originalpaginierung vor.

Voprosy Istorii Complete Collection enthält den gesamten Text der gleichnamigen russischen Zeitschrift seit Erscheinungsbeginn 1926. Die Zeitschrift ist in folgenden Teilen erschienen: Istorik-marksist (aufgegangen in Istoriceskij zurnal) 1.1926 - 94.1941,6; Bor'ba klassov 1.1936 - 6.1936; Istoriceskij zurnal 7.1937 - 11.1941,6; 1941,7 - 1945,5; Voprosy istorii 1945 - 1962; 38.1963 - 43.1968; 1969 -; Voprosy Istorii ist die wichtigste geschichtswissenschaftliche Zeitschrift Russlands. Inhaltliche Schwerpunkte sind russische und sowjetische, ost- und westeuropäische und Weltgeschichte.

Walter de Gruyter Online-Zeitschriften Linguistics, Literature and Humanities Das Angebot von ca. 130 Titeln enthält nahezu alle Subskriptionszeitschriften und Jahrbücher des Verlages aus den Fachgebieten Sprach- und Literaturwissenschaft, Altertumswissenschaften und Geschichte, Philosophie und Theologie, Rechtswissenschaft und Bibliothekswissenschaft. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt dabei im Bereich der Sprach- und Literaturwissenschaft. Der Zugriff besteht in den meisten Fällen auf alle Jahrgänge. Neu hinzukommende Titel werden in der vereinbarten Vertragslaufzeit nicht hinzugefügt. Der jeweils aktuelle Jahrgang wird mit einer Moving Wall von einem Jahr dem Archiv hinzugefügt und steht damit im Sinne einer Nationallizenz zur Verfügung.