Deutsch  Englisch

Home und Aktuelles Zentrum Moderner Orient - Homepage
 



Podiumsdiskussion „Muslime in Europa – Möglichkeiten und Grenzen öffentlich gelebter Religiosität“

Videomitschnitte der Podiumsdiskussion „Muslime in Europa – Möglichkeiten und Grenzen öffentlich gelebter Religiosität“ vom 24.01.2007 

Audiomitschnitt der Podiumsdiskussion "Muslime in Europa"

 

Podiumsdiskussion

Fotoserie

Podiumsteilnehmer (v.l.): Prof. Dr. Werner Schiffauer, Burhan Kesici, Omid Nouripour, PD Dr. Dietrich Reetz (Moderator), Dr. Ehrhatz Körting, Dr. Nadeem Elyas.

Dietrich Reetz: "In welchem Rahmen und in welchen Formen können Muslime ein religiös bestimmtes Leben in Europa und in Deutschland leben? Welche Probleme, welche Fragen werden dadurch aufgeworfen?"“

Nadeem Elyas: „Wir dürfen die Stärkung der islamischen Identität und das Ausleben der islamischen Frömmigkeit in der deutschen Gesellschaft nicht gleichsetzen mit Distanzierung von der deutschen Gesellschaft“

Werner Schiffauer: „Es ist eine Opposition zum Westen, die sich in der Hinwendung zum Islam artikuliert und das macht das Unbehagen, das zum Teil in der Öffentlichkeit an den islamischen Ausdrucksformen existiert, aus“

Innensenator Körting: „Grenzen, nicht rechtlicher Art, sondern Grenzen politischer Art sollten wir dort setzen, wo Religion zur Abschottung führt, das heißt wo es eine Auseinandersetzung mit der übrigen Gesellschaft nicht gibt“

Omid Nouripour: „Wir schreiben mittlerweile muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern Probleme zu, die auch andere haben, die aber nicht Muslime sind, aber bei denen es auch darum geht dass sich eine Minderheit in eine Mehrheitsgesellschaft hineinfindet“

Burhan Kesici : „Es ist so, dass Muslime eingesehen haben, dass sie keine zeitliche Erscheinung mehr in Deutschland sind, sondern dass sie ein Teil dieser Gesellschaft sind, und nun versucht man seinen Platz zu finden“

 

Weitere Eindrücke der Veranstaltung:

 

 

 

 

 

 

 
BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung   ZMO -Zentrum Moderner Orient   Universität Hamburg   Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)   Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
 

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Copyright © Zentrum Moderner Orient