Veranstaltungen

2003

 
 

Veranstaltungen 2017

Veranstaltungen 2016

Veranstaltungen 2015

Veranstaltungen 2014

Veranstaltungen 2013

Veranstaltungen 2012

Veranstaltungen 2011

Veranstaltungen 2010

Veranstaltungen 2009

Veranstaltungen 2008

Veranstaltungen 2007

Veranstaltungen 2006

Veranstaltungen 2005

Veranstaltungen 2004

Veranstaltungen 2003

Veranstaltungen 2002

Veranstaltungen 2001

Veranstaltungen 2000

Veranstaltungen 1999

Veranstaltungen 1998

Veranstaltungen 1997

 

 

Vortragsreihen | Einzelveranstaltungen | Konferenzen und Tagungen

Vortragsreihen

ZMO-Kolloquium 2003
Jeweils am letzten Donnerstag im Monat lädt das ZMO zu einem öffentlichen Kolloquium ein. Hier stellen in- und ausländische Fachkollegen ihre Forschungsergebnisse zur Diskussion: Programm

ZMO-HU Afrikakolloquium 2003
In Zusammenarbeit mit der Humboldt-Universität findet im Semester alle 14 Tage mittwochs das Berliner Afrika-Kolloquium statt: Wintersemester 2003/2004

Konferenzen und Tagungen

21./22. November 2003, Lyon
Kolloquium: Die deutsch-französische Zusammenarbeit in den Geistes- und Sozialwissenschaften

Programm

October 7 – 8, 2003
New Approaches to the Study of Merchant Cities

October 6, 2003
Empirical Youth Studies in the Arab World

September 24 – 26, 2003
International symposium: Angola on the Move: Transport Routes, Communications, and History

April 4 – 5, 2003
Modern adaptations of Sufi-based popular Islam:
Concepts, practices and movements in a translocal perspective

Einzelveranstaltungen

22. September 2003
Jihad versus Miss World: Religion, Politik und Geschichte in Nigeria
Dr. Axel Harneit-Sievers, Heinrich-Böll-Stiftung (Lagos)
Vortrag und Diskussion am Leibniz-Zentrum Moderner Orient

5. Juli 2003
Erinnern und Vergessen: Die Juden von Bagdad

Samir (Zürich): "Forget Baghdad", Dokumentarfilm, 110 Min. OmU
Mona Yahia (Köln): "Durch Bagdad fließt ein dunkler Strom", Lesung und Gespräch

Anschließend Gespräch mit Mona Yahia und Samir
Moderation: Peter Wien, Leibniz-Zentrum Moderner Orient (Berlin)
Haus der Kulturen der Welt und Leibniz-Zentrum Moderner Orient

23. April 2003
Perspektiven der Entwicklungen im Irak
Podiumsdiskussion mit Dr. Nadje Al-Ali, University of Exeter; Hans Branscheidt; Peter Wien, Leibniz-Zentrum Moderner Orient; Prof. Dr. Peter Sluglett, University of Utah, Salt Lake City, derzeit in Oxford
Moderation: Prof. Dr. Ulrike Freitag, Leibniz-Zentrum Moderner Orient
Heinrich-Böll-Stiftung und Leibniz-Zentrum Moderner Orient

Die Nachkriegsordnung im Irak steht auf der Tagesordnung. Die USA und die internationale Gemeinschaft müssen sich rasch über einen politischen und den wirtschaftlichen Wiederaufbau des Irak einigen.
Im Hintergrund stehen dabei stehen viele Fragen: Ist dieser Krieg trotz der Toten und Verletzten ein Befreiungsschlag für das irakische Volk? Welche historischen Grundlagen gibt es für welche Zukunft des Landes? Wird eine demokratische Regierungsform unter Einbeziehung aller im Irak lebenden Gruppen möglich sein? Verschafft dieser Krieg den Irakern die Möglichkeit einer selbstbestimmten Entwicklung? Werden sie von den Bodenschätzen ihres Landes profitieren können?
Die Besetzung des Podiums mit nationalen und internationalen Experten ermöglicht, diese und weitere Fragen mit neuen Perspektiven fundiert und kontrovers zu diskutieren.

10. April 2003
Youth and Changing Religious Values in Morocco (in English)
Vortrag von Dr. Mokhtar el-Harras, Université Mohamed V-Agdal; Faculté des Lettres et des sciences humaines; Département de philosophie, sociologie et psychologie
Leibniz-Zentrum Moderner Orient