New stock

Neubestand in Freihandaufstellung nach DDC

Da die Bibliothek des Leibniz-Zentrums Moderner Orient als wissenschaftliche Spezialbibliothek für die Forschungsschwerpunkte des Zentrums konzipiert ist, konzentriert sich der Neubestand auf die Beschaffung von Neuerscheinungen zu historischen, ethnologischen und politikwissenschaftlichen Themen der Länder des Nahen Ostens, Afrikas und Südasiens. Seit Sommer 2006 werden die neu erworbenen Bücher mittels der Dewey-Dezimalklassifikation (DDC) im Lesesaal freihand aufgestellt.