Chancengleichheit

Das Leibniz-Zentrum Moderner Orient verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern und verpflichtet sich, die Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter*innen aller Geschlechter in gleicher Weise attraktiv zu gestalten. Dafür setzt sich das ZMO aktiv für die Umsetzung der durch die Leibniz-Gemeinschaft definierten Gleichstellungsstandards ein. Das ZMO strebt auf allen Karriereebenen ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis an und unterstützt die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie durch das Angebot von flexiblen Arbeitszeiten und Teilzeitarbeit. Im Sinne des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) sowie der Ziele der Leibniz-Gemeinschaft zur Chancengleichheit und Diversität tritt das ZMO entschieden für ein Arbeitsumfeld ein, welches frei ist von Diskriminierung und Benachteiligung aufgrund Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Identität.

Ombudsperson für Diversität

Dr. Claudia Ghrawi
Telefon: +49-(0)30-80307-102
Email: claudia.ghrawi(at)zmo.de

 

Der Leitfaden zur Chancengleichheit in der Leibniz-Gemeinschaft kann hier heruntergeladen werden.