Forschung

Forschungsprogramm 2020-2024

Das Hauptforschungsprogramm am Leibniz-Zentrum Moderner Orient, Translokale Verflechtungen neu denken: Perspektiven aus Asien, Afrika und dem Nahen Osten, erforscht historische und gegenwärtige sozioökonomische Dynamiken und kulturelle Entwicklungen vom 16. bis ins 21. Jahrhundert aus der Perspektive von muslimischen Regionen und Gesellschaften. Dies geschieht stets unter Berücksichtigung lokaler und translokaler Praktiken und vor dem Hintergrund globaler Netzwerke. Die Laufzeit des Programms beträgt fünf Jahre, eine Verlängerung wird angestrebt.

Programmmbeschreibung (Englisch)

Forschungsfelder

Synthese und Querschnitt

Zwischen den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern am ZMO besteht ein reger Austausch über die thematischen Grenzen der Forschungsfelder hinweg. Ergebnisse werden so zusammengeführt und übergreifende Fragen in unterschiedlichen gemeinsamen Projekten, Publikationen oder Veranstaltungen erörtert.