Wissenstransfer

Seit seiner Gründung im Jahr 1996 legt das Leibniz-Zentrum Moderner Orient (ZMO) besonderen Wert auf die Vermittlung von Forschungsinhalten in die Gesellschaft und die öffentliche Debatte. Die wissenschaftliche Expertise unseres Zentrums erlaubt es, gegenwärtige kulturelle und politische Entwicklungen in außereuropäischen Regionen einzuordnen und zu erklären. Unser Ziel ist es, vereinfachende oder einseitige Vorstellungen über muslimisch geprägte Gesellschaften und Regionen aufzubrechen und ihnen so dieselbe differenzierte Betrachtung zuteilwerden zu lassen, wie wir sie auch für unsere Gesellschaft einfordern.

Um dies zu erreichen, machen wir Forschungsergebnisse einer breiten Öffentlichkeit und unterschiedlichen Zielgruppen aus Politik, Kultur und Medien in vielgestaltigen Formaten zugänglich:

Veranstaltungen: Das ZMO organisiert Veranstaltungen zu aktuellen wissenschaftlichen und politischen Themen, häufig in Kooperation mit nationalen und internationalen Institutionen. Wir arbeiten hier insbesondere mit Mittler- und Kulturorganisationen und mit den politischen Stiftungen in Deutschland zusammen. Zu den Veranstaltungen zählen unter anderem ein jährlicher Tag der offenen Tür, Filmreihen und -festivals, Ausstellungen, Podiumsdiskussionen und Gesprächsrunden sowie öffentliche Vorträge.

Medienbeiträge:  Die Mitarbeiter*innen des ZMO publizieren regelmäßig Artikel zu aktuellen Themen, sowohl in deutschen als auch in internationalen Zeitungen oder auf Blogs. Zudem stehen sie als Interviewpartner*innen für Zeitungen und Radio- und TV-Sender zur Verfügung. Sämtliche Beiträge sind in unserer digitalen Pressemappe online abrufbar.

Medienberatung und Expert*innengespräche:  Das ZMO trägt durch seine Medienberatung zu einer differenzierten Sichtweise auf die muslimische Welt bei. Ergänzend zu den Medienbeiträgen und klassischen Interviews stehen unsere Mitarbeiter*innen für Beratungs- und Hintergrundgespräche zur Verfügung. Darüber hinaus bieten wir Expert*innengespräche für Politik, öffentliche Verwaltung, NGOs und Schulen an. Eine Expert*innenliste zu verschiedenen Regionen finden Sie hier.

Newsletter und Orient Bulletin: Der Newsletter des Instituts informiert monatlich über anstehende Veranstaltungen sowie neue wissenschaftliche Publikationen und Veröffentlichungen der Mitarbeiter*innen in den Medien. Das Orient Bulletin informiert zweimal pro Jahr über aktuelle Forschungsprojekte am ZMO und berichtet zu Veranstaltungen, Workshops und Konferenzen sowie personellen Veränderungen.

Blogs: Neben Medienbeiträgen veröffentlichen einige Mitarbeiter*innen auch Texte in eigenen Blogs wie Nitin Sinha in doublethink und Samuli Schielke in A book of unfinished theories.

Wissenstransfer-Strategie

Dr. Sonja Hegasy stellt das Konzept des ZMO zum Wissenstransfer vor. Der Text kann hier heruntergeladen werden.

Kontakt