Bibliothek


MitarbeiterInnen des ZMO können ohne Voranmeldung, eine begrenzte Anzahl externer NutzerInnen mit Voranmeldung, sofern gegen Covid 19 geimpft, genesen oder getestet, die Bibliothek in der Zeit von Montag bis Donnerstag 11 bis 16 Uhr zum Sichten und Scannen von Materialien nutzen. Innerhalb der Bibliotheksräume besteht Maskenpflicht.
 (Bei Fragen und Buch-Vorbestellungen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Thomas.Ripper@zmo.de)

 

News

ZMO gratefully acknowledges a generous grant of books by the Sultan Qaboos Higher Centre. This consists mostly of Arabic language materials on Oman. This is a unique collection of Omani publications, rarely available in Europe.

It comprises a number of source editions, memoirs and studies of the Omani press which will prove of immense interest to historians of Oman and its connections with Zansibar and the Indian Ocean World.

However, the topics of those current publications from Oman go beyond history and encompass all areas of knowledge on which Omani scientists, scholars and writers work.

Thus, in addition to the topics above, they comprise works on culture, religion, geography, archaeology, trade and local society, books cover current research in such areas as botany and zoology, geology, environmental studies, education, security studies and a range of local cultural practices.

They thereby allow the visitor to acknowledge the current state of research in Oman and offer resources far beyond ZMO library's normal coverage. The collection is housed in the newly refurbished and redecorated library atrium.

(Visit of the Omani ambassador on June 11th, 2021)

 

 

ZMO Kataloge und Bestände

Arabische Titel im Online-Katalog

Hinsichtlich der Recherche im Online-Katalog ist zu beachten, dass die arabische Umschrift nach dem internationalen Standard ISO 233 (Bestimmung der Internationalen Organisation für Normung für die Transkription arabischer Laute in lateinische Buchstaben) erfolgt, welcher der deutschen Norm DIN 31635 entspricht (d. h. in die Suchmaske des Online-Kataloges muss eingegeben werden 

t für ṯaʾg für ǧīmh für ḫaʾd für ḏāls für šīng für ġaina für tāʾ marbūṭaiya für Nisba feminin singularai und au bei Diphthongeniy und uw bei Dopplung von wāw und yāʾ

und die Ansetzung der arabischen Namen entsprechend RAK-WB (z. B. Ibn-Bībī, Abu-'l-Faḍl, ʿAbdallāh, ʿAbd-ar-Raḥmān, Muʾaiyad fi 'd-Dīn).

 

Benutzung

Öffnungszeiten

                                       
Montag
09:00 – 15:30 Uhr
 Dienstag bis Donnerstag
09:00 – 17:00 Uhr
 Freitag
09:00 – 13:00 Uhr
 

 

MitarbeiterInnen

  
Dr. Thomas Ripper
Tel.: +49-(0)30-80307-110
Email: Thomas.Ripper(at)zmo.de
Ursula Benzin
Tel.: +49-(0)30-80307-106
Email: ursula.benzin(at)zmo.de
Alisher Karabaev
Tel.: +49-(0)30-80307-106
Email: alisher.karabaev(at)zmo.de

 

Die Bibliothek des Leibniz-Zentrums Moderner Orient ist eine Präsenzbibliothek. Für die Nutzung des Scanners werden keine Gebühren erhoben. Einzelne Materialien der Präsenzbibliothek können so auf mitgebrachten Speichermedien gesichert werden.

Bibliothekssigel: B 2138

 

Standort

Karte

Leibniz-Zentrum Moderner Orient, Kirchweg 33, D-14129 Berlin

Anfahrt mit öffentliche Verkehrsmitteln:

S-Bahn 1 oder 7 Station Nikolassee (dann ca. 10 min. zu Fuß)

Bus 118 Station Quantzstraße