Bibliothek

News

In Kürze als Digitalisat verfügbar - die Zeitschrift Muslims of the Soviet East, von 1974 bis 1990 vierteljährlich herausgegeben vom Muslimischen Religionsrat für Zentralasien und Kasachstan.
Dieses Archiv der englischen Ausgabe bietet Einblicke in das Leben der sowjetischen Muslime.
Die Lizenzierung erfolgt von Seiten der Fachinformationsdienste Nahost-, Nordafrika- und Islamstudien sowie Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa.

Aktuelle Nutzungsregeln

Mitarbeiter*innen des ZMO können ohne Voranmeldung, eine begrenzte Anzahl externer Nutzer*innen mit Voranmeldung (es gilt 3 G) die Bibliothek in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 11 bis 16 Uhr zum Sichten und Scannen von Materialien nutzen. Innerhalb der Bibliotheksräume besteht Maskenpflicht. (Bei Fragen und Buch-Vorbestellungen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Thomas.Ripper@zmo.de)

ZMO Kataloge und Bestände

Kontakt

Dr. Thomas Ripper (Leiter der Bibliothek, Ansprechpartner Buchbestellungen)
Telefon: +49-(0)30-80307-110
Email: thomas.ripper(at)zmo.de


Alisher Karabaev (Ansprechpartner Sondersammlung)
Telefon: +49-(0)30-80307-106
Email: alisher.karabaev(at)zmo.de


Ursula Benzin (Ansprechpartnerin Mitarbeiterpublikationen)
Telefon: +49-(0)30-80307-106
Email: ursula.benzin(at)zmo.de

Die Bibliothek des Leibniz-Zentrums Moderner Orient ist eine Präsenzbibliothek. Für die Nutzung des Scanners werden keine Gebühren erhoben. Einzelne Materialien der Präsenzbibliothek können so auf mitgebrachten Speichermedien gesichert werden.

Bibliothekssiegel: B 2138

Arabische Titel im Online-Katalog

Hinsichtlich der Recherche im Online-Katalog ist zu beachten, dass die arabische Umschrift nach dem internationalen Standard ISO 233 (Bestimmung der Internationalen Organisation für Normung für die Transkription arabischer Laute in lateinische Buchstaben) erfolgt, welcher der deutschen Norm DIN 31635 entspricht (d. h. in die Suchmaske des Online-Kataloges muss eingegeben werden 

t für ṯaʾg für ǧīmh für ḫaʾd für ḏāls für šīng für ġaina für tāʾ marbūṭaiya für Nisba feminin singularai und au bei Diphthongeniy und uw bei Dopplung von wāw und yāʾ

und die Ansetzung der arabischen Namen entsprechend RAK-WB (z. B. Ibn-Bībī, Abu-'l-Faḍl, ʿAbdallāh, ʿAbd-ar-Raḥmān, Muʾaiyad fi 'd-Dīn).

Standort

Durch Aktivierung des Buttons können Sie sich die Karte von Google Maps anzeigen lassen. Damit bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben und dieser zustimmen.

Leibniz-Zentrum Moderner Orient, Kirchweg 33, D-14129 Berlin

Anfahrt mit öffentliche Verkehrsmitteln:

S-Bahn 1 oder 7 Station Nikolassee (dann ca. 10 min. zu Fuß)

Bus 118 Station Quantzstraße